Kleider für die Mutter der Braut, die alle Figuren ergänzen

Deine Tochter heiratet also … Glückwunsch! Nach den Umarmungen, Küssen und besten Wünschen werden Sie sich vielleicht fragen, was Sie tun müssen. Die Antwort: nicht viel. Wenn der Vater der Braut die Rechnung bezahlen musste, wurde seine Frau oft mit der Planung der Zeremonie beauftragt. Aber da moderne Paare finanziell unabhängiger geworden sind, ist dies nicht mehr der Fall. Das Einzige, was die Mutter der Braut tun muss, ist ein atemberaubendes Kleid auszuwählen.

Das Schöne an Kleider für die Brautmutter der Braut ist, dass sie immer wieder getragen werden können. Ein elegantes Kleid oder ein Abendkleid, gepaart mit einer durchsichtigen Jacke, passt zu fast jedem besonderen Anlass. Größe ist immer ein Problem bei Abendkleidung, und es ist wichtig, dass Sie Ihre Maße genau kennen, bevor Sie ein Kleid kaufen, insbesondere online. Es ist eine gute Idee, einfach einen Hochzeitssalon oder eine Boutique mit Ihrer Tochter zu besuchen, ein passendes, formschönes Kleid zu wählen und Änderungen vor Ort vornehmen zu lassen.

Die meisten Mütter der Braut haben einiges an Erfahrung, wenn es darum geht, an formellen Veranstaltungen teilzunehmen. Sie wissen, welche Farben, Stile und Schnitte zu ihrer Figur passen. Aber für diejenigen, die all den Spaß und die Verwirrung verpasst haben, lassen Sie uns ein paar grundlegende Tipps für die Auswahl eines formellen Kleides durchgehen.

Farben

Die Mutter der Braut ist wirklich in einer beneidenswerten Position. Sie muss nicht unbedingt Farben oder Stile mit den Brautjungfern abstimmen oder sich Gedanken darüber machen, ob sie dazu passt. Natürlich sollte sie ihr Bestes geben, um nicht aufzufallen. Da sie häufig mit dem Rest der Brautpartei fotografiert wird, sollte sie ein Kleid finden, das nicht zusammenstößt. Eine allgemeine und verlässliche Faustregel lautet, eine Farbe zu wählen, die einige Nuancen heller ist als die der Brautjungfernkleider. Wenn sie sich zum Beispiel für Pink entscheiden, möchten Sie vielleicht zu Hell- oder Babyrosa wechseln, das hellere Farben der beliebten Farbe sind.

Körpertypen

Formelle Kleider basieren auf Körpertypen. Unterschiedliche Schnitte, Stile und Silhouetten schmeicheln unterschiedlichen Formen und Größen.

Birnenförmig

Es ist eine Tatsache der menschlichen Biologie, dass Männer und Frauen an verschiedenen Orten an Gewicht zunehmen, besonders wenn sie älter werden. Männer entwickeln einen Bier- oder Kannenbauch und Frauen belasten ihre Hüften und Oberschenkel. Infolgedessen ist die birnenförmige Figur eine der häufigsten Formen für ältere Frauen. Das einzige Problem ist, dass die meisten Abendkleider dieser Form nicht schmeicheln.

Eine Frau mit einem birnenförmigen Körpertyp hat eine relativ schlanke Taille, volle Hüften und Oberschenkel. Meistens fühlt sie sich mit ihrem Körper sehr wohl. Aber es macht es schwieriger, ein schmeichelhaftes Kleid zu finden. Frauen mit diesem Körpertyp sollten nach Kleidern suchen, die ihren Körper ausgleichen und auf Fotos proportionaler wirken lassen.

A-Linie Kleider sind eine beliebte Wahl für Mütter der Braut, die birnenförmige Körper haben. Diese Silhouette ist oben schmal und flammt auf, wenn sie fällt. Es kann bodenschwere Körper verbergen und für die meisten Mütter einen Schlankheitseffekt hervorrufen. Für Frauen mit größeren Büsten lenkt ein Kleid mit einer hohen Empire-Taille die Aufmerksamkeit von den Hüften und Oberschenkeln weg.

Groß und schlank

Große, stattliche Mütter der Braut haben oft kleine Büsten, schmale Hüften und Taillen und lange Arme. Es ist ein beneidenswerter Körpertyp und es gibt verschiedene Stile und Silhouetten, die ihn ergänzen. Die Säulensilhouette, auch Mantelschnitt genannt, funktioniert wie der Name schon sagt. Diese Kleider verlaufen in gerader Linie vom Hals bis zum Saum.

Da großen Frauen oft natürliche Rundungen fehlen, schmiegen sich diese Kleider an den Körper und können sowohl in ungezwungenen als auch in formellen Angelegenheiten getragen werden. Das Design ist recht einfach, was es zu einem Liebling der Brautmütter macht, die es tragen können. Da Mütter häufig Accessoires für Hochzeiten tragen und tragen, sind diese Kleider perfekt. Sie passen hervorragend zu Hüten, Handtaschen, unterschiedlich langen Ärmeln und sogar zu passenden Jacken. Da diese Silhouetten keine Problembereiche verbergen sollen, werden sie häufig in leichteren Seiden- und Satinfarben verkauft, anstatt in steiferen, schwereren Materialien wie Damast.

Übergröße

Immer mehr Top-Designer kreieren formelle Kleider für figurbetonte Frauen. Eine Sache, die sie entdeckt haben, ist, dass es viel einfacher ist, als sie erwartet hatten. Immerhin sind größere Mädchen oft gut proportioniert, was bedeutet, dass ihre Kleider keine Problemzonen verbergen müssen. Kurz gesagt, es ist ein Kinderspiel, ein Kleid in Übergröße ins Gleichgewicht zu bringen. Die meisten Mütter der Braut, die diesen Körpertyp haben, wählen eine Zahl, die ihre Kurven zeigt. Ein kürzerer Rock mit Dekolleté-Ausschnitt ist eine beliebte Wahl, die das Gleichgewicht auf schmeichelhafte Weise bringt. Ältere Mütter der Braut tragen oft ein passendes Kleid, besonders bei Hochzeiten, die im Winter oder Herbst stattfinden.